Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fehlinformation, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fehlinformation · Nominativ Plural: Fehlinformationen
Worttrennung Fehl-in-for-ma-ti-on
Wortzerlegung fehlen2 Information

Thesaurus

Synonymgruppe
Falschinformation · Falschmeldung · Fehlinformation · Zeitungsente  ●  Ente  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
Desinformation · Falschinformation · Fehlinformation · Verdrehung der Tatsachen
Assoziationen
Synonymgruppe
Desinformation · Fehlinformation · Propaganda
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Fehlinformation‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fehlinformation‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fehlinformation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch die bewußte Fehlinformation der Öffentlichkeit war nicht ausschlaggebend, denn dafür gibt es bekanntlich keine Paragraphen. [Die Zeit, 17.01.1997, Nr. 4]
Und genau diese Fehlinformation muss der Therapeut nun wieder löschen. [Die Zeit, 17.11.2012, Nr. 47]
Wenn das nicht zutreffen sollte, ist diese Information offensichtlich eine Fehlinformation gewesen. [Süddeutsche Zeitung, 31.12.2002]
Ein Fehler ist Ihnen allerdings unterlaufen, möglicherweise aufgrund einer Fehlinformation. [Süddeutsche Zeitung, 02.07.1998]
Er sei auch nicht in der Lage, gegen massive Fehlinformationen etwas auszurichten. [Süddeutsche Zeitung, 22.03.1995]
Zitationshilfe
„Fehlinformation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fehlinformation>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fehlhaltung
Fehlgriff
Fehlgewicht
Fehlgeburt
Fehlgebrauch
Fehlinterpretation
Fehlinvestition
Fehlkalkulation
Fehlkauf
Fehlkonstruktion