Fehlsichtigkeit

WorttrennungFehl-sich-tig-keit (computergeneriert)
Wortzerlegungfehlsichtig-keit
Wortbildung mit ›Fehlsichtigkeit‹ als Letztglied: ↗Farbenfehlsichtigkeit
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

fachsprachlich auf einer anomalen Lichtbrechung beruhende Verminderung der Sehleistung

Thesaurus

Synonymgruppe
Fehlsichtigkeit · ↗Sehfehler · ↗Sehschwäche  ●  ↗Asthenopie  fachspr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Behandlung Korrektur ausgleichen beheben korrigieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fehlsichtigkeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Fehlsichtigkeit sollte ein paar Jahre konstant gewesen sein - sonst verschlechtern sich die Augen nach der Korrektur wieder.
Bild, 27.06.2000
So läßt sich gleichzeitig mit dem Star auch die Fehlsichtigkeit behandeln.
Süddeutsche Zeitung, 16.04.1998
Damit aber sei die Fehlsichtigkeit der Träger in vielen Fällen nicht optimal ausgeglichen.
o. A.: medinfo recht. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Mit entspannten Augen zeigt uns Grimm dann endlich Übungen gegen Fehlsichtigkeit, etwa mit gezielter Akkommodation.
Die Zeit, 05.08.2013, Nr. 23
Auch die Korrektur einer einseitigen Fehlsichtigkeit, zu der nur ein Auge operiert werden muß, ist eine dankbare Aufgabe für den Laser.
o. A.: medinfo schwerpunkt: Hornhautchirurgie. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Zitationshilfe
„Fehlsichtigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fehlsichtigkeit>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fehlsichtig
Fehlschuß
Fehlschreibung
Fehlschluß
fehlschlagen
Fehlspekulation
Fehlsprung
Fehlstart
Fehlstelle
Fehlstellung