Feinbäckerei, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFein-bä-cke-rei (computergeneriert)
WortzerlegungfeinBäckerei
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
Betrieb, der feines Gebäck herstellt
Beispiel:
Brot- und Feinbäckerei
2.
nur im Singular
das Backen von feinem Gebäck

Typische Verbindungen
computergeneriert

sächsisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Feinbäckerei‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den hellen Fabrikationsräumen sieht es beileibe nicht mehr nach einer Feinbäckerei aus.
Süddeutsche Zeitung, 06.08.1994
In einem Städtchen der Innenschweiz betrieb Herr Kleinmann eine Feinbäckerei und Conditorei.
Reklame-Praxis, 1926, Nr. 9, Bd. 2
Zitationshilfe
„Feinbäckerei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Feinbäckerei>, abgerufen am 21.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Feinbäcker
Feinarbeit
Feinansprache
Feinanalyse
Feinabstimmung
Feinbackware
Feinbearbeitung
feinbesaitet
Feinblech
Feinblechwalzwerk