Feinbrand

Worttrennung Fein-brand
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Technik Reinigung von Metallen; Beseitigung der letzten Verunreinigungen durch Oxidation u. Verschlackung

Verwendungsbeispiele für ›Feinbrand‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was jetzt übrig ist, wird Raubrand genannt und in einem zweiten Brennvorgang zum Feinbrand veredelt.
Die Zeit, 25.02.2013, Nr. 08
Bei der zweiten Destillation wird aus dem ersten Rauhbrand ein Feinbrand mit 70 bis höchstens 96 Prozent Alkoholgehalt.
o. A.: Die grosse Welt der Getränke, Hamburg: Tschibo Frisch-Röst-Kaffee Max Herz 1977, S. 76
Zweimal wird die Maische destilliert, der dann entstandene Feinbrand wird in Kanistern ins Tal transportiert und drei bis vier Jahre in Eichenfässern gelagert.
Süddeutsche Zeitung, 24.08.2002
Zitationshilfe
„Feinbrand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Feinbrand>, abgerufen am 23.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Feinblechwalzwerk
Feinblech
feinbesaitet
Feinbearbeitung
Feinbackware
Feinbrot
Feinchemikalie
Feind
Feindberührung
Feindbild