Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Feindeinwirkung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Feindeinwirkung · Nominativ Plural: Feindeinwirkungen
Worttrennung Feind-ein-wir-kung
Wortzerlegung Feind Einwirkung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Militär Einwirkung vom Feind ausgehender zerstörerischer Kräfte

Verwendungsbeispiele für ›Feindeinwirkung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Du schicktest mir von Zeit zu Zeit alle Briefe zurück, die ich an Dich schrieb, bis auf die schmerzlichen Ausfälle durch Feindeinwirkung. [Brief von Irene G. an Ernst G. vom 08.09.1944, Feldpost-Archive mkb-fp-0270]
Allerdings war das nicht direkte Feindeinwirkung, sondern eine französische Mine. [Süddeutsche Zeitung, 02.05.2002]
Am Ende war der erste amerikanische Tote durch Feindeinwirkung zu beklagen. [Die Welt, 22.03.2003]
Jetzt fragt es sich, ob dieser Urlaub nicht durch Feindeinwirkung gestört wird. [Brief von Ernst G. an Irene G. vom 27.03.1942, Feldpost-Archive mkb-fp-0270]
Das Reich leistet für die durch Feindeinwirkung verursachten Sachschäden vollen Ersatz. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1944]]
Zitationshilfe
„Feindeinwirkung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Feindeinwirkung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Feindbild
Feindberührung
Feind
Feinchemikalie
Feinbäckerei
Feindesgebiet
Feindeshand
Feindeslager
Feindesland
Feindesliebe