Feindesland, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungFein-des-land
WortzerlegungFeindLand
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
ins Feindesland einfallen, eindringen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Heimat Vorstoß besetzt ehemalig einstig kapitalistisch operieren westlich wähnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Feindesland‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie eroberte Schwarz am Zug die in Feindesland eingedrungene weiße Dame?
Die Zeit, 11.03.2008, Nr. 12
Als ob da unten irgendwo nicht Feindesland wäre für eine Frau!
konkret, 1988
Es ist nicht leicht für mich, Dich in Feindesland zu wissen.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 07.06.1940, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Selbst im Feindesland ließ man ihnen Pflege und Hilfe angedeihen.
Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh I, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 102
Da kannst Du sehen, wie weit wir schon ins Feindesland mit der Bahn gerollt sind.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 25.06.1941, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Zitationshilfe
„Feindesland“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Feindesland>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Feindeslager
Feindeshand
Feindeinwirkung
Feindbild
Feindberührung
Feindesliebe
Feindesmacht
Feindflug
Feindgebiet
Feindherrschaft