Feindflug, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Feind-flug
Wortzerlegung FeindFlug
eWDG, 1967

Bedeutung

Militär Flug gegen den Feind
Beispiel:
eine Maschine kehrte vom Feindflug nicht zurück

Typische Verbindungen zu ›Feindflug‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Feindflug‹.

Verwendungsbeispiele für ›Feindflug‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich habe bei ihm überhaupt eine große "Nummer"; er hat mit mir eine ganze Anzahl Feindflüge, auch Überlandflüge gemacht.
Wulf, Georg: Aus dem Tagebuch eines Bombenfliegers. In: Flieger am Feind, Gütersloh: Bertelsmann 1934 [1934], S. 75
Bald nach seiner Rückkehr stürzte er bei einem Feindflug in den Ärmelkanal.
Die Welt, 20.11.2003
Ein Lock-Ganter, voll flugfähig, war mehrere Stunden auf Feindflug gewesen.
Der Spiegel, 06.02.1984
Von ihren verschiedenen Feindflügen sind drei unserer Flugzeuge nicht zurückgekehrt.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1942]
Nett und stilgerecht kriecht die Musikbegleitung ins Ohr und erlaubt es, wiegend und swingend akrobatische Flugkunststücke, Feindflüge und Rettungseinsätze zu absolvieren.
C't, 2000, Nr. 22
Zitationshilfe
„Feindflug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Feindflug>, abgerufen am 02.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Feindesstaat
Feindesmacht
Feindesliebe
Feindesland
Feindeslager
Feindgebiet
Feindherrschaft
Feindideologie
Feindin
Feindland