Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Feinstaubpartikel, die oder das

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Feinstaubpartikel · Nominativ Plural: Feinstaubpartikeln
Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Feinstaubpartikels · Nominativ Plural: Feinstaubpartikel
Worttrennung Fein-staub-par-ti-kel
Wortzerlegung Feinstaub Partikel1

Verwendungsbeispiele für ›Feinstaubpartikel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man konnte ahnen, wie dadurch die Feinstaubpartikel im Studio in eine wirbelnde Bewegung versetzt wurden. [Die Welt, 02.04.2005]
Im Anschluß hatten sie unter anderem die Konzentration der Feinstaubpartikel in der gesammelten Luft gemessen. [Die Welt, 03.11.2005]
Nur ein Fünftel der Feinstaubpartikel in Deutschland geht auf das Konto des Verkehrs. [Die Welt, 16.04.2005]
Je kleiner die Feinstaubpartikel dabei sind, desto größer ist die Gefahr für die Gesundheit. [Die Welt, 15.04.2005]
Streitpunkt sind die Feinstaubpartikel, die vor allem durch den Straßenverkehr erzeugt werden. [Der Tagesspiegel, 02.08.2004]
Zitationshilfe
„Feinstaubpartikel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Feinstaubpartikel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Feinstaubbelastung
Feinstaub
Feinsprit
Feinsplitt
Feinspinnen
Feinstaubplakette
Feinstaubwert
Feinstbearbeitung
Feinsteuerung
Feinstruktur