Feldforscher, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Feldforschers · Nominativ Plural: Feldforscher
Worttrennung Feld-for-scher

Verwendungsbeispiele für ›Feldforscher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für den Feldforscher hatte sie viel von den westdeutschen Fünfzigern.
Süddeutsche Zeitung, 09.11.1999
So entschied er sich dann, Feldforscher bei den Pavianen zu werden.
Die Welt, 08.09.2001
Für die nächsten Feldforscher wird es womöglich manches neue Wunder geben.
Süddeutsche Zeitung, 15.10.1997
Der am Wissen verzweifelnde Wissenschaftler verkleinert auf den Feldforscher des Liebeslagers.
Die Zeit, 14.11.1986, Nr. 47
Der Ägyptologie aber hat dieser "Coup" enorme neue Aufmerksamkeit beschert, und Feldforscher genossen bald allgemeines Interesse als abenteuerlustige Schatzsucher.
Der Tagesspiegel, 10.01.2001
Zitationshilfe
„Feldforscher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Feldforscher>, abgerufen am 24.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Feldflur
Feldflüchter
Feldflasche
Feldfieber
Feldexperiment
Feldforschung
Feldfrevel
Feldfriedensbruch
Feldfrucht
Feldfutterbau