Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Feldherrnhügel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Feldherrnhügels · Nominativ Plural: Feldherrnhügel
Nebenform Feldherrenhügel · Substantiv · Genitiv Singular: Feldherrenhügels · Nominativ Plural: Feldherrenhügel
Worttrennung Feld-herrn-hü-gel
Wortzerlegung Feldherr Hügel
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

früher erhöhte Stelle im Gelände, von der aus die Heerführer die Schlacht beobachten und lenken

Thesaurus

Synonymgruppe
Feldherrnhügel [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Feldherrnhügel‹, ›Feldherrenhügel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Platz, auf dem der Trainer steht, ist der Feldherrnhügel. [Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 215]
Dieser elektronische Feldherrnhügel ist rund um die Uhr besetzt, sieben Tage in der Woche. [Süddeutsche Zeitung, 21.07.2004]
Jochen Behle bezieht im matschigen Schnee seinen Posten auf dem Feldherrnhügel. [Die Zeit, 09.02.2006, Nr. 07]
Beckenbauer, man muß es so sagen, kontrolliert das Geschehen mit Grazie, den Tisch wie einst das Spielfeld wie von einem Feldherrnhügel überblickend. [Die Zeit, 11.09.1995, Nr. 37]
Warum gab es so wenige Festnahmen? fragten die Herrschaften auf dem Feldherrnhügel hinterher. [Die Zeit, 02.07.1993, Nr. 27]
Zitationshilfe
„Feldherrnhügel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Feldherrnh%C3%BCgel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Feldherrnblick
Feldherrenstimme
Feldherrenstab
Feldherrenmiene
Feldherrenkunst
Feldherrnkunst
Feldherrnmiene
Feldherrnstab
Feldherrnstimme
Feldhockey