Feldherrnhügel

Worttrennung Feld-herrn-hü-gel
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

früher erhöhte Stelle im Gelände, von der aus die Heerführer die Schlacht beobachten und lenken

Thesaurus

Synonymgruppe
Feldherrnhügel [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Feldherrnhügel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Platz, auf dem der Trainer steht, ist der Feldherrnhügel.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 215
Dieser elektronische Feldherrnhügel ist rund um die Uhr besetzt, sieben Tage in der Woche.
Süddeutsche Zeitung, 21.07.2004
Jochen Behle bezieht im matschigen Schnee seinen Posten auf dem Feldherrnhügel.
Die Zeit, 09.02.2006, Nr. 07
Es war Feldherrnhügel, Agora und Stadtkirche von West-Berlin in einem.
Die Welt, 13.06.2001
Denselben Lorbeerbaum finden wir auf einem «Feldherrnhügel» bei Walter von Châtillon.
Curtius, Ernst Robert: Europäische Literatur und lateinisches Mittelalter, Tübingen: Francke 1993 [1948], S. 199
Zitationshilfe
„Feldherrnhügel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Feldherrnh%C3%BCgel>, abgerufen am 19.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Feldherrnblick
Feldherrenstimme
Feldherrenmiene
Feldherrenblick
Feldherr
Feldherrnkunst
Feldherrnmiene
Feldherrnstab
Feldherrnstimme
Feldhockey