Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Felsendom, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Nebenform Felsdom
Aussprache 
Worttrennung Fel-sen-dom ● Fels-dom
Wortzerlegung Fels Dom, Felsen Dom
eWDG

Bedeutung

dichterisch hohe Felsengrotte

Typische Verbindungen zu ›Felsendom‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Felsendom‹.

Goldkuppel Kuppel benachbart islamisch jerusalemer muslimisch

Verwendungsbeispiele für ›Felsendom‹, ›Felsdom‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An der Stelle des Felsendoms wird der dritte Tempel entstehen. [Die Zeit, 25.01.2006, Nr. 04]
Seinen Namen hat der Felsendom von dem Fels, über dem er errichtet wurde. [Die Zeit, 11.02.1991, Nr. 06]
Auch deswegen ist der Felsendom, wo Abraham die Prüfung Gottes bestand, den Moslems heilig. [Die Zeit, 11.02.1991, Nr. 06]
Seit dem Juni aber ist der Felsendom in der Hand der Israeli. [Die Zeit, 15.03.1968, Nr. 11]
Die Majestät der Felsendome läßt jede Nörgelei als mickerig erscheinen. [Schwanitz, Dietrich: Männer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 245]
Zitationshilfe
„Felsendom“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Felsendom>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Felsenbunker
Felsenbucht
Felsenbrust
Felsenbollwerk
Felsenblock
Felseneiland
Felseneinschnitt
Felsengarten
Felsengebirge
Felsengeklüft