Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Felsenkeller, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Felsenkellers · Nominativ Plural: Felsenkeller
Nebenform Felskeller · Substantiv · Genitiv Singular: Felskellers · Nominativ Plural: Felskeller
Aussprache 
Worttrennung Fel-sen-kel-ler ● Fels-kel-ler
Wortzerlegung Fels Keller, Felsen Keller
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
den Wein in einem kühlen Felsenkeller aufbewahren

Verwendungsbeispiele für ›Felsenkeller‹, ›Felskeller‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unweit der alten Felsenkeller wurden sie in den Boden eingesetzt. [Süddeutsche Zeitung, 29.06.2001]
Aber auf dem Arbeitsmarkt ist es kalt wie in einem Felsenkeller. [Bild, 07.08.2003]
Denn alle halbe Jahr ist der Felsenkeller vom Abriss bedroht. [Der Tagesspiegel, 24.06.2003]
Und wenn ein Trendscout kommt, der den Felsenkeller für hip erklärt, wird er wieder rausgeschickt. [Der Tagesspiegel, 24.06.2003]
So ist das gesamte Dorf von natürlichen Felsenkellern unterhöhlt, die sich beim Einsturz eines Kalkplateaus gebildet haben und in denen der Käse gelagert wird. [Die Zeit, 28.10.1994, Nr. 44]
Zitationshilfe
„Felsenkeller“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Felsenkeller>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Felsenkegel
Felsenkamm
Felseninsel
Felseninschrift
Felsenhöhle
Felsenkessel
Felsenkette
Felsenkirche
Felsenklippe
Felsenkluft