Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Felsennest, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Felsennest(e)s · Nominativ Plural: Felsennester
Nebenform Felsnest · Substantiv · Genitiv Singular: Felsnest(e)s · Nominativ Plural: Felsnester
Aussprache 
Worttrennung Fel-sen-nest ● Fels-nest
Wortzerlegung Fels Nest, Felsen Nest
eWDG

Bedeutung

historisch hochgelegene, unzugängliche Burg auf einem Felsen
Beispiel:
die zahlreichen […] Felsennester in der Sächsischen Schweiz, die Sitze von Ritter‑ und Burggrafengeschlechtern waren [ Natur u. Heimat1962]

Verwendungsbeispiele für ›Felsennest‹, ›Felsnest‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den Gängen eines Felsennestes schrecken Kinder die Fremde nicht schlecht. [Süddeutsche Zeitung, 21.11.1998]
Richtig zerstört worden, wie so viele Felsennester in der Provence, ist es nie. [Süddeutsche Zeitung, 30.07.1996]
Als er zum Felsennest zurückflog, in dem er mit seinem Weibchen lebte, beschloß er, sie anzuführen. [Die Zeit, 09.07.1953, Nr. 28]
Weil das maurische Felsennest militärisch nicht zu erobern war, hatten die Spanier es ausgehungert. [Süddeutsche Zeitung, 30.05.1995]
Ein Sperrkordon in einer Tiefe von 12 Kilometern riegelt das Felsennest für jedes neugierige Auge ab. [Die Zeit, 28.07.1949, Nr. 30]
Zitationshilfe
„Felsennest“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Felsennest>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Felsennase
Felsennadel
Felsenmeer
Felsenmauer
Felsenloch
Felsennische
Felsenpartie
Felsenpfad
Felsenplatte
Felsenquelle