Felskuppe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Nebenform Felsenkuppe · Substantiv (Femininum)
WorttrennungFels-kup-pe ● Fel-sen-kup-pe (computergeneriert)
WortzerlegungFelsKuppe, ↗FelsenKuppe
eWDG, 1967

Bedeutung

Synonym zu Felsgipfel
Beispiel:
die Sonne ging hinter den Felskuppen unter

Typische Verbindungen
computergeneriert

steil

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Felskuppe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Berg kann für sie nicht steil genug sein, kleine Felskuppen, die jeder vernünftige Mensch umkurvt, überwinden sie vorzugsweise mit einem Sprung.
Süddeutsche Zeitung, 26.09.2003
Ein Hirte steht auf seinen Stab gestützt zwischen rotblühendem Aloe auf grauer Felskuppe.
Die Zeit, 22.12.1949, Nr. 51
Nur langsam schälen sich mal flachere, mal steilere Felskuppen aus dem Dunst.
Süddeutsche Zeitung, 04.11.1997
Von der Wiese auf der Felskuppe geht der Blick übers geriffelte Meer.
Der Tagesspiegel, 07.09.2001
Ein Turmfalke steht darüber im Rüttelflug; und wo sich die Büsche zu einem Mosaik mit Grasland und Felskuppen arrangieren, duellieren sich zwei Nachtigallen.
Die Zeit, 01.07.2008, Nr. 27
Zitationshilfe
„Felskuppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Felskuppe>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Felskluft
Felsklippe
Felsklettern
Felskletterer
Felsklamm
Felsküste
Felslawine
Felsloch
Felsmasse
Felsmassiv