Felsnische, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Nebenform Felsennische · Substantiv (Femininum)
Worttrennung Fels-ni-sche ● Fel-sen-ni-sche
Wortzerlegung FelsNische
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Nische in einem Felsen, im Felsgestein

Verwendungsbeispiele für ›Felsnische‹, ›Felsennische‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In die Felsnischen stellten die Inka ihre Götter, die Rinnen sind um Jahrhunderte älter.
o. A.: Mythos Inka. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Dort werden die Vögel zu geeigneten Felsnischen hochgetragen, gefüttert und ständig beobachtet.
Süddeutsche Zeitung, 01.09.1995
In Sichtkontakt zur Gondelbahn verkroch er sich in 2600 Meter Höhe in einer Felsnische.
Süddeutsche Zeitung, 30.10.2003
In Sichtkontakt zur Gondelbahn entschloss er sich, Unterschlupf in einer Felsnische zu suchen.
Die Welt, 29.10.2003
Ich hatte Messer aller Größen in einer Felsnische, mein Lieblingsstück war ein komplettes Zaumzeug, das ich einem wartenden Pferd abgenommen hatte.
Die Zeit, 26.04.1985, Nr. 18
Zitationshilfe
„Felsnische“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Felsnische>, abgerufen am 01.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Felsnest
Felsnase
Felsnadel
Felsmeer
Felsmauer
Felsöde
Felspartie
Felspfad
Felsplatte
Felsquelle