Feminisierung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Feminisierung · Nominativ Plural: Feminisierungen
Aussprache
WorttrennungFe-mi-ni-sie-rung
Wortzerlegungfeminisieren-ung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Armut Berufsbezeichnung zunehmend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Feminisierung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Alan White plädiert dafür, sich nicht allzu sehr auf die Feminisierung des Mannes zu verlassen.
Die Zeit, 10.07.2008, Nr. 28
Vielleicht vermag auch hier die Feminisierung der Sprache das Bewußtsein zu schärfen.
konkret, 1988
In Amerika spricht man schon von einer "Feminisierung der Armut".
Süddeutsche Zeitung, 26.08.2000
Um 1900 entstand die Organisationsform des auf Männer beschränkten "Bundes" als Reaktion auf eine angebliche Feminisierung der Kultur.
Die Welt, 02.10.2004
Dr. Benrath gab einige Erläuterungen zu dem irreversiblen Prozeß der Feminisierung der Smokingmännchen, der Männer der besseren Gesellschaft also.
Walser, Martin: Ehen in Philippsburg, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1997 [1957], S. 56
Zitationshilfe
„Feminisierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Feminisierung>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
feminisieren
Femininum
feminin
feminieren
Feminat
Feminismus
Feminist
feministisch
Feminität
femisch