Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Fensterglas, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Fensterglases · Nominativ Plural: Fenstergläser
Aussprache 
Worttrennung Fens-ter-glas
Wortzerlegung Fenster Glas1
eWDG

Bedeutung

grünstichiges, durchsichtiges Bauglas, das besonders zum Verglasen von Fenstern verwendet wird
Beispiele:
eine Brille aus Fensterglas
Der Abend schien trübe und rötlich durch das blasige Fensterglas [ I. SeidelLennacker95]

Thesaurus

Synonymgruppe
Fensterglas · Glas

Typische Verbindungen zu ›Fensterglas‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fensterglas‹.

zersplittert

Verwendungsbeispiele für ›Fensterglas‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Fensterglas zersplittere, plötzlich einfallender Rauch machte das Atmen schwer. [Die Zeit, 28.03.1997, Nr. 14]
Das einzige Fensterglas mit veränderlicher Transmission, das es zurzeit zu kaufen gibt, stammt aus Japan. [Süddeutsche Zeitung, 18.03.2003]
Viele Häuser haben keine Scheiben mehr; es fehlt an Geld, neues Fensterglas zu kaufen. [Süddeutsche Zeitung, 20.05.1999]
Dafür hatte er extra ein kleines Loch in das Fensterglas geschnitten. [Bild, 28.02.2000]
Gegenüber dem einfachen Fensterglas sparen sie bis zu 50 Prozent Wärmeenergie. [Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 76]
Zitationshilfe
„Fensterglas“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fensterglas>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fenstergitter
Fenstergips
Fenstergiebel
Fenstergewände
Fenstergesims
Fenstergriff
Fensterhaken
Fensterheber
Fensterhöhle
Fensterkitt