Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fensterladen, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Fensterladens · Nominativ Plural: Fensterläden
Aussprache 
Worttrennung Fens-ter-la-den
Wortzerlegung Fenster Laden
eWDG

Bedeutung

Laden, der das Fenster von außen verschließt
Beispiele:
hölzerne, eiserne, grüne Fensterläden
die Fensterläden verdunkelten die Stube
das Sonnenlicht dringt nur durch die Spalten des Fensterladens
bei, hinter geschlossenen Fensterläden sitzen
die Fensterläden öffnen, schließen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Laden · Kaufladen · Fensterladen · Ladenhüter · Ladentisch
Laden m. ‘Verkaufsraum’, mhd. lade, laden ‘Brett, Bohle, Fensterladen’, frühnhd. ‘Kaufladen’, mnd. lāde ‘Auslagebrett, Verkaufsstand’, ohne unmittelbare Entsprechung in den übrigen germ. Sprachen. Das Wort gehört vielleicht zu den unter Latte (s. d.) dargestellten Wortformen; es bezeichnet zunächst ein ‘starkes Brett’, dann etw. ‘aus Brettern Gefertigtes’, so den ‘Verkaufstisch’ und den ‘Außenverschluß der Fenster’. In der Bedeutung ‘Verkaufsraum, Geschäft’, die seit Anfang des 15. Jhs. auftritt, setzt sich Laden gegen konkurrierende Bezeichnungen wie Gewölbe durch. Kaufladen m. (15. Jh.). Fensterladen m. (17. Jh.). Ladenhüter m. ‘schwer verkäufliche Ware’ (17. Jh.), offenbar Übersetzung von gleichbed. frz. gardeboutique, garde-magasin. Ladentisch m. ‘Verkaufstisch’ (19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Fensterladen · Klappladen  ●  Drehladen  schweiz. · Fensterbalken  österr. · Klappladen  süddt. · Schlagladen  norddeutsch

Typische Verbindungen zu ›Fensterladen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fensterladen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fensterladen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Nacht hörte man sie durch die geschlossenen Fensterläden beten. [Ransmayr, Christoph: Die letzte Welt, Gütersloh: Bertelsmann 1990 [1990], S. 208]
Als er sein Herz wieder trockengelegt hatte, pochte er an den Fensterladen. [Ganghofer, Ludwig: Der Dorfapostel, Stuttgart: Adolf Bonz 1917 [1900], S. 196]
Bevor seine Mutter den Baum schmückte, schloss sie die Fensterläden. [Die Zeit, 08.01.2007, Nr. 02]
Und plötzlich ist man froh, hinter geschlossenen Fensterläden zu sitzen. [Die Zeit, 01.04.2002, Nr. 13]
An den einfachen korsischen Häusern sind die Fensterläden innen angebracht. [Die Zeit, 20.02.1978, Nr. 08]
Zitationshilfe
„Fensterladen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fensterladen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fensterkurbel
Fensterkreuz
Fensterklappe
Fensterkitt
Fensterhöhle
Fensterlaibung
Fensterleder
Fensterleibung
Fensterlein
Fensterleiste