Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Fensterputzer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Fensterputzers · Nominativ Plural: Fensterputzer
Aussprache 
Worttrennung Fens-ter-put-zer
Wortzerlegung Fenster Putzer
eWDG

Bedeutung

jmd., der beruflich Fenster putzt

Typische Verbindungen zu ›Fensterputzer‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fensterputzer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fensterputzer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dreimal im Jahr putzt der Fensterputzer ihre sechs Fenster, zu je 25 Mark. [Die Zeit, 14.12.1990, Nr. 51]
Die Fensterputzer der Stadt freut es, denn um die gläsernen Gebäude zu reinigen, sind Fachleute nötig. [Die Welt, 25.07.2005]
Die Schule ist abgebrochen, es bliebe ein Job als Fensterputzer. [Die Welt, 10.04.2003]
Zur Zeit kommen die Fensterputzer nämlich nur noch unregelmäßig zum Einsatz. [Der Tagesspiegel, 17.08.2001]
Mal sagte sie, das sei eben Kunst, dann wieder, daraus könne ein maschineller Fensterputzer werden. [Die Zeit, 19.01.2005, Nr. 03]
Zitationshilfe
„Fensterputzer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fensterputzer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fensterplatz
Fensterpfosten
Fensternische
Fenstermantel
Fensterluke
Fensterrahmen
Fensterrede
Fensterreihe
Fensterreiniger
Fensterriegel