Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Fensterritze, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fensterritze · Nominativ Plural: Fensterritzen
Aussprache 
Worttrennung Fens-ter-rit-ze
Wortzerlegung Fenster Ritze
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
die Fensterritzen verkitten

Verwendungsbeispiele für ›Fensterritze‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber die Wände sind dünn, im Winter heult der Wind durch die Fensterritzen. [Die Zeit, 30.12.2013, Nr. 52]
Anfangs drang feiner, hellgrauer Rauch aus den Fensterritzen, dann gar nichts mehr. [Rosendorfer, Herbert: Großes Solo für Anton, Zürich: Diogenes 2000 [1976], S. 128]
Es war sehr kalt, Wind zwängte sich durch die Fensterritzen der fast leeren Eisenbahnabteile. [Die Zeit, 21.04.2008, Nr. 18]
In der Sitzbadewanne hatte ich Platz genug, und durch keine Fensterritze zog es. [Die Zeit, 20.01.1969, Nr. 03]
Durch die Fensterritzen muss er reingekrochen sein, unter der Metalltür hindurch. [Der Tagesspiegel, 27.02.2001]
Zitationshilfe
„Fensterritze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fensterritze>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fensterriegel
Fensterreiniger
Fensterreihe
Fensterrede
Fensterrahmen
Fensterrose
Fensterscheibe
Fensterschlitz
Fensterschmuck
Fensterseite