Fensterseite, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fensterseite · Nominativ Plural: Fensterseiten
WorttrennungFens-ter-sei-te

Typische Verbindungen
computergeneriert

link

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fensterseite‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Darstellung von Bildern stellen Sie auf der rechten Fensterseite unter der Option "Grafiken automatisch laden" ab.
Die Welt, 14.06.2000
In die große Gruppe an der Fensterseite kommt mäßige Bewegung.
Die Zeit, 24.02.1969, Nr. 08
Schwer zu ertragen waren nur die beiden Siechen an der Fensterseite.
Bieler, Manfred: Der Bär, Hamburg: Hoffmann und Campe 1983, S. 51
Stefanie lag im Bett an der Fensterseite, schien zu schlafen, aber als ihre Mutter sich über sie beugte, öffnete sie die Augen.
Degenhardt, Franz Josef: Die Abholzung, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1985], S. 291
Der, den die Mutter mit Battist anredet, setzt sich gleich an einen der zwei Tische auf der Fensterseite zum Bahnhof hin.
Walser, Martin: Ein springender Brunnen, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1998, S. 113
Zitationshilfe
„Fensterseite“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fensterseite>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fensterschmuck
Fensterschlitz
Fensterscheibe
Fensterrose
Fensterritze
Fenstersims
Fenstersitz
Fensterspiegel
Fensterstock
Fenstersturz