Fernbedienung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Fern-be-die-nung
Wortzerlegung fernbedienen -ung
Wortbildung  mit ›Fernbedienung‹ als Letztglied: Infrarotfernbedienung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
das Fernbedienen
2.
die Fernbedienung ermöglichende Vorrichtung; kleines elektronisches Gerät zur Fernbedienung
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat B1.

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Fernbedienung · Fernsteuerung  ●  Commander  ugs. · Umschalter  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Fernbedienung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fernbedienung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fernbedienung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bevor ich zugreifen kann, hat sie die Fernbedienung in der Hand und macht den Apparat aus. [Becker, Jurek: Amanda herzlos, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1993 [1992], S. 362]
Ihr gebt den Tipp, es sei am günstigsten, eine neue Fernbedienung für 30 Mark zu erwerben – dies ist mitnichten so! [C't, 2001, Nr. 9]
Zum Gerät passt die Fernbedienung, denn auch die ist schwer. [C't, 2000, Nr. 12]
Im Preis von je 500 Mark ist die Fernbedienung enthalten. [C't, 2000, Nr. 4]
Die getesteten Programme arbeiteten aber unter den genannten Einschränkungen anstandslos mit der Fernbedienung zusammen. [C't, 1999, Nr. 25]
Zitationshilfe
„Fernbedienung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fernbedienung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fernbeben
Fernbahnstrecke
Fernbahnsteig
Fernbahnhof
Fernbahn
Fernbeschuss
Fernbestrahlung
Fernbeziehung
Fernblick
Fernbomber