Fernheizung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Fern-hei-zung
Wortzerlegung fernHeizung
eWDG

Bedeutung

Zentralheizung, bei der ein zentrales Heizwerk mehrere Gebäude, Blocks oder ganze Stadtteile durch Fernleitungen mit Wärme versorgt
Beispiel:
ein Häuserblock mit Fernheizung

Typische Verbindungen zu ›Fernheizung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fernheizung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fernheizung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kaum wird es etwas wärmer, sorgt die Fernheizung für neue Engpässe auf den Straßen.
Süddeutsche Zeitung, 28.02.2000
Und in den vier Wänden - immerhin mit Warmwasser und Fernheizung - haben sie es sich urgemütlich gemacht.
Die Zeit, 26.04.1996, Nr. 18
Vor gut 30 Jahren hat der Abwärtssog der europäischen Fernheizung schon einmal für ein paar Winter seine Kraft verloren, glücklicherweise nur in der Labradorsee.
Die Welt, 22.05.2004
Linker Hand schlängelt sich die silbern glänzende Rohrleitung der Fernheizung zu den Neubauten.
Heller, Gisela: Märkischer Bilderbogen, Berlin: Berlin Verlag der Nation 1978, S. 38
Mit der Umstellung ganzer Häuserblocks auf Fernheizung oder beim Abriß wandern sie in Westberlin seit Jahren massenweise auf den Müll.
konkret, 1984
Zitationshilfe
„Fernheizung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fernheizung>, abgerufen am 15.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fernheizen
Fernhandel
fernhalten
ferngucken
Ferngleis
Fernheizwerk
fernher
fernhin
Fernkurs
Fernkursus