Fernmeldewesen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungFern-mel-de-we-sen
Wortzerlegungfernmelden-wesen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

alles, was die technische Übermittlung u. Verbreitung von Informationen über Telefon, Funk, Fax u. Ä. betrifft

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Fernmeldewesen · ↗Telekommunikation
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bauwesen Bereich Bergbau Bundesminister Bundesministerium Deregulierung Eisenbahn Elektronik Energieversorgung Fernmeldewesen Gebiet Hauptverwaltung Landwirtschaft Liberalisierung Logistik Minister Ministerium Privatisierung Regierungskommission Schiffahrt Sektor Staatssekretär Tourismus Transport Verkehr Verkehrswesen Verwaltung Verwaltungsabkommen Wiederaufbau Zentralamt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fernmeldewesen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine weit verzweigte Verwaltung gehört ebenso dazu wie das Fernmeldewesen.
Die Zeit, 14.08.1952, Nr. 33
Was ist aus der liebenswerten Post und aus dem geschätzten Fernmeldewesen geworden?
Süddeutsche Zeitung, 18.07.2002
Man benötigte die Kontrolle über das Fernmeldewesen zumindest in Rastenburg.
Der Tagesspiegel, 20.07.2004
Für den Bereich des Fernmeldewesens fehlte eine vergleichbare europäische Organisation.
C't, 1991, Nr. 3
Wie die Verwaltung für Post und Fernmeldewesen in Frankfurt mitteilt, dürfen alle Deutschen ohne Genehmigung nach dem Saarland telephonieren.
o. A.: 1949. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 20215
Zitationshilfe
„Fernmeldewesen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fernmeldewesen>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fernmeldeturm
Fernmeldetruppe
fernmeldetechnisch
Fernmeldetechniker
Fernmeldetechnik
Fernmessung
fernmündlich
Fernobjektiv
Fernost
fernöstlich