Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fernschach

Grammatik Substantiv
Worttrennung Fern-schach
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Schachspiel, bei dem die einzelnen Züge postalisch übermittelt werden

Verwendungsbeispiele für ›Fernschach‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beim Fernschach sind »langsame Brüter« gefragt, die Entscheidung über den nächsten Zug beansprucht gar nicht selten etliche Tage. [Die Zeit, 31.07.2008, Nr. 32]
In dieser Zeit spielen sie gerne Fernschach mit den Forschern der deutschen Neumeyer‑Station am anderen Ende der Welt. [Die Zeit, 12.02.2001, Nr. 07]
Ihre Stärke liegt im Fernschach, einer Schachvariante, bei der die Züge per Post übermittelt werden. [Die Zeit, 24.09.1982, Nr. 39]
Oktober 1990 abgeschafft wurde, existierte sie im Fernschach noch fünf Jahre weiter. [Der Tagesspiegel, 11.11.2000]
Vom anachronistischen Fernschach, bei dem die Züge per Post übermittelt werden und Turniere immer noch Jahre dauern, werden wir uns bald verabschieden. [Die Welt, 29.12.1999]
Zitationshilfe
„Fernschach“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fernschach>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fernsatz
Fernruf
Fernrohr
Fernreisende
Fernreise
Fernschaltung
Fernschnelltriebwagen
Fernschnellzug
Fernschreibdienst
Fernschreiben