Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fernsehübertragung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fernsehübertragung · Nominativ Plural: Fernsehübertragungen
Aussprache 
Worttrennung Fern-seh-über-tra-gung
Wortzerlegung Fernsehen Übertragung
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
Die Qualität einer Fernsehübertragung kann am besten am Testbild beurteilt werden, das vor jeder Sendung gezeigt wird [ Urania1960]

Typische Verbindungen zu ›Fernsehübertragung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fernsehübertragung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fernsehübertragung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei Fernsehübertragungen beruht die Kunst der Kompression wiederum darauf, die Daten so weit wie möglich zu reduzieren, ohne das Bild zu beschädigen. [Süddeutsche Zeitung, 21.03.2001]
Über einen deutschen Kurzwellensender wird die erste planmäßige drahtlose Fernsehübertragung mit der Zeilenzahl 48 ausgestrahlt. [o. A.: 1931. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 7996]
Die Aufführung im Juni 2000 war zugleich die erste Opernaufführung, die neben Fernsehübertragungen live im Internet zu erleben war. [Fath, Rolf: Werke - Z. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 22153]
Mit dem Start des digitalen Fernsehens wird die analoge Fernsehübertragung abgeschaltet. [Bild, 16.02.2004]
Ohne eine Fernsehübertragung hätte Friedrichshafen nicht an der Champions League teilnehmen dürfen. [Der Tagesspiegel, 16.08.2003]
Zitationshilfe
„Fernsehübertragung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fernseh%C3%BCbertragung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fernsehzuseher
Fernsehzuschauer
Fernsehzimmer
Fernsehzeitung
Fernsehzeitschrift
Fernsicht
Fernsinn
Fernsprechamt
Fernsprechanlage
Fernsprechanschluss