Fernsehanlage, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fernsehanlage · Nominativ Plural: Fernsehanlagen
Worttrennung Fern-seh-an-la-ge
Wortzerlegung Fernsehen Anlage

Verwendungsbeispiele für ›Fernsehanlage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie ist ferner mit einer Fernsehanlage ausgerüstet, durch die frisch Operierte von einer zentralen Stelle aus Tag und Nacht beobachtet werden können. [Die Zeit, 12.02.1962, Nr. 07]
Indessen sind die Vorlesungssäle ultramodern mit Fernsehanlagen und Filmgeräten ausgestattet. [Die Zeit, 03.04.1970, Nr. 14]
So begann Intendant Kerneck, den „kleinsten Sender“ durch eine komplette Fernsehanlage abzurunden und das Hörfunkprogramm zu verstärken. [Die Zeit, 03.05.1968, Nr. 18]
In der Mehrzahl der deutschen Haushalte sind Videorekorder mit Fernsehanlagen und Antennensteuerungen vernetzt. [Die Welt, 27.02.2002]
Die ganze Fernsehanlage ist aus zweiter Hand – wie alles andere hier drinnen auch. [Süddeutsche Zeitung, 13.06.1998]
Zitationshilfe
„Fernsehanlage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fernsehanlage>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fernsehangebot
Fernsehalltag
Fernsehagentur
Fernsehabend
Fernschüler
Fernsehansager
Fernsehansagerin
Fernsehansprache
Fernsehanstalt
Fernsehantenne