Fernsehansprache, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fernsehansprache · Nominativ Plural: Fernsehansprachen
WorttrennungFern-seh-an-spra-che
WortzerlegungfernsehenAnsprache

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bevölkerung Bundespräsident Dienstagabend Donnerstagabend Freitagabend Jahrestag Landsleute Mittwochabend Montagabend Nation Nationalfeiertag Samstagabend Sonntagabend Staatschef Staatsoberhaupt Unabhängigkeitstag Vorabend abendlich angesetzt appellieren aufrufen ausgestrahlt bedanken bekanntgeben erwartet landesweit versichern wenden wöchentlich übertragen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fernsehansprache‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir kämpfen für die Bewahrung der Lebensweise der freien Nationen ", sagte Bush in einer Fernsehansprache an die Nation.
Die Zeit, 27.02.2006 (online)
In ihr hielt er sogar seine erste Fernsehansprache an die Nation.
Süddeutsche Zeitung, 01.10.2004
In einer Fernsehansprache wandte er sich auch an das serbische Volk.
Der Tagesspiegel, 11.06.1999
Bei der vorliegenden Rede handelt es sich um eine Fernsehansprache.
Barthel, Henner (Hg.), Politische Reden in der DDR, St. Ingbert: Röhrig 1998, S. 191
Gleichfalls danke ich Ihnen für die freundlichen Worte in Ihrer Fernsehansprache zum Erntedankfest.
Nr. 101: Schreiben Kohl an Bush vom 28. November 1989. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 28559
Zitationshilfe
„Fernsehansprache“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fernsehansprache>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fernsehansagerin
Fernsehansager
Fernsehanlage
Fernsehangebot
Fernsehalltag
Fernsehanstalt
Fernsehantenne
Fernsehapparat
Fernseharzt
Fernsehaufnahme