Fernsehdokumentation, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fernsehdokumentation · Nominativ Plural: Fernsehdokumentationen
WorttrennungFern-seh-do-ku-men-ta-ti-on
WortzerlegungfernsehenDokumentation

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausstrahlung Premiere-Preis Regisseur ausgestrahlt britisch drehen dreiteilig sechsteilig senden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fernsehdokumentation‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der deutsch-amerikanischen Fernsehdokumentation After the Fall aus dem Jahr 1999 erzählt sie davon.
Die Zeit, 16.11.2009, Nr. 46
Jahrzehnte später sieht seine jüngste Tochter in einer Fernsehdokumentation über den 20.
Der Tagesspiegel, 03.06.2004
Genau hier bietet das Medium Fernsehdokumentation mehr Möglichkeiten als Bücher, der übliche Weg des Historikers in die Öffentlichkeit.
Die Welt, 31.12.2004
John Dew sah vor einigen Jahren eine Fernsehdokumentation über Harvey Milk.
Süddeutsche Zeitung, 29.02.1996
Abwechslungsreich und unterhaltsam wie bei einer Fernsehdokumentation kann der Zuschauer den vielfältigen Aspekten des zweiten Weltkrieges nachgehen und dabei jederzeit die Präsentation unterbrechen oder wiederholen.
C't, 1995, Nr. 12
Zitationshilfe
„Fernsehdokumentation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fernsehdokumentation>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fernsehdoktor
Fernsehdiskussion
Fernsehdirektor
Fernsehdienst
Fernsehdebatte
Fernsehduell
Fernsehempfang
Fernsehempfänger
Fernsehen
Fernseher