Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fernsehstation, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fernsehstation · Nominativ Plural: Fernsehstationen
Aussprache 
Worttrennung Fern-seh-sta-ti-on
Wortzerlegung Fernsehen Station
eWDG

Bedeutung

Synonym zu Fernsehsender
Beispiel:
viele ausländische Fernsehstationen übertrugen das Fußballspiel

Typische Verbindungen zu ›Fernsehstation‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fernsehstation‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fernsehstation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Rund um den Platz stehen die Übertragungswagen der großen Fernsehstationen des Landes. [Die Zeit, 10.10.2011, Nr. 41]
Eine Fernsehstation gibt es nicht, ein klappriges Kino in der Stadt ist die einzige Quelle der Unterhaltung. [Die Zeit, 20.12.1968, Nr. 51]
Bislang ist der Chef der lokalen Fernsehstation, der sich seinerseits nicht äußern will, mit seinen Anliegen jedoch nicht durchgedrungen. [Süddeutsche Zeitung, 12.03.2002]
Die restlichen Fernsehstationen häufen jährlich Verluste von insgesamt 500 bis 600 Millionen DM an. [Süddeutsche Zeitung, 13.06.1998]
Nicht wenige hoffen, ihre Bilder anschließend an Fernsehstationen verkaufen zu können. [Süddeutsche Zeitung, 11.06.1996]
Zitationshilfe
„Fernsehstation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fernsehstation>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fernsehstar
Fernsehsprecher
Fernsehspot
Fernsehspiel
Fernsehshow
Fernsehstube
Fernsehstudio
Fernsehsucht
Fernsehteam
Fernsehtechnik