Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fernsehturm, der

Lesezeichen zitieren/teilen ausklappen
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Fernsehturm(e)s · Nominativ Plural: Fernsehtürme
Aussprache 
Worttrennung Fern-seh-turm
Wortzerlegung Fernsehen Turm
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

hoher, meist schlanker und röhrenförmiger Turm mit technischen Anlagen zur Ausstrahlung von Fernseh- und Hörfunksignalen (sowie häufig auch einer Aussichtsplattform für Besucher)
siehe auch Fernmeldeturm
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: der [150 Meter, 368 Meter] hohe Fernsehturm
als Akkusativobjekt: einen Fernsehturm bauen; den Fernsehturm besuchen
mit Aktivsubjekt: der Fernsehturm ragt [in den Himmel], blinkt
als Genitivattribut: die Antenne, Aussichtsplattform des Fernsehturms
in Präpositionalgruppe/-objekt: der Fahrstuhl, das Restaurant im Fernsehturm
Beispiele:
Seit 1969 erlaubte der neue Fernsehturm am Alexanderplatz immerhin einen Blick von drüben nach hüben. Samt Funkspitze misst Ulbrichts städtebaulicher Superlativ[…] 368 Meter. [Der Spiegel, 15.10.2012 (online)]
Künftig wird der TV‑Sender »BBC World« vom Fernsehturm am Alexanderplatz ausgestrahlt. [die tageszeitung, 05.03.1996]
Auf den Höhen von Degerloch[…] erhebt sich Stuttgarts neues Wahrzeichen, der Fernsehturm des Süddeutschen Rundfunks. [Die Zeit, 22.03.1956]

letzte Änderung:

Bedeutungsverwandte Ausdrücke

Fernmeldeturm · Fernsehturm · Sendeturm
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Fernsehturm‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fernsehturm‹.

Zitationshilfe
„Fernsehturm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fernsehturm>.

Weitere Informationen …

Diesen Artikel teilen:

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fernsehtechnik
Fernsehtechniker
Fernsehteilnehmer
Fernsehtriell
Fernsehtruhe
Fernsehübertragung
Fernsehumsetzer
Fernsehunterhaltung
Fernsehunternehmen
Fernsehveranstalter

Worthäufigkeit

selten häufig

Wortverlaufskurve

Wortverlaufskurve 1600−1999
Wortverlaufskurve ab 1946

Geografische Verteilung

Bitte beachten Sie, dass diese Karten nicht redaktionell, sondern automatisch erstellt sind. Klicken Sie auf die Karte, um in der vergrößerten Ansicht mehr Details zu sehen.

Verteilung über Areale

Bitte beachten Sie, dass diese Karten nicht redaktionell, sondern automatisch erstellt sind. Klicken Sie auf die Karte, um in der vergrößerten Ansicht mehr Details zu sehen.

Weitere Wörterbücher

Belege in Korpora

Referenzkorpora

Metakorpora

Zeitungskorpora

Webkorpora

Spezialkorpora