Fernsprechteilnehmer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungFern-sprech-teil-neh-mer
WortzerlegungfernsprechenTeilnehmer
eWDG, 1967

Bedeutung

registrierter Besitzer eines Telefons

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Heute gibt es fast sechs Millionen Fernsprechteilnehmer, bis 1985 sollen es über 20 Millionen sein.
Die Zeit, 04.04.1975, Nr. 15
Hier erfährt der vereinsamte Fernsprechteilnehmer, ob vielleicht seine Telephon-Nummer geändert wurde.
Süddeutsche Zeitung, 28.10.1997
In jedem befindet sich eine Vermittlungsstelle, an die Fernsprechteilnehmer angeschaltet sind.
C't, 1993, Nr. 8
In Wirklichkeit müssen jedoch zuweilen Hunderttausende oder gar Millionen Fernsprechteilnehmer von einem Selbstanschlußamt bedient werden.
Rhein, Eduard: Du und die Elektrizität, Berlin: Ullstein 1956 [1940], S. 444
Selbst Hans Magnus Enzensberger, der bereits alle Fernsprechteilnehmer im Gedicht verewigte, himmelt heute Wolken im Versmaß an.
Die Welt, 08.11.2003
Zitationshilfe
„Fernsprechteilnehmer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fernsprechteilnehmer>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fernsprechtechnik
Fernsprechstelle
Fernsprechnummer
Fernsprechnetz
Fernsprechnebenstelle
Fernsprechverbindung
Fernsprechverkehr
Fernsprechverzeichnis
Fernsprechzelle
Fernsprechzentrale