Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fernwaffe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fernwaffe · Nominativ Plural: Fernwaffen
Aussprache 
Worttrennung Fern-waf-fe
Wortzerlegung fern Waffe
eWDG

Bedeutung

Waffe, die über große Entfernungen wirkt

Thesaurus

Militär
Synonymgruppe
Distanzwaffe · Fernwaffe
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Fernwaffe‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fernwaffe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fernwaffe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unter anderem wurde hier die selbststeuernde Fernwaffe V 1 (Foto) gebaut und erprobt. [Die Welt, 15.04.1999]
Die taktische Verwendung der neuen Handfeuerwaffen unterscheidet sich daher zunächst nicht von der Anwendung der bisherigen Fernwaffen. [Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte – Vierter Teil: Neuzeit, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1920], S. 3520]
Außerdem verwirklicht der Westen erfolgreich sein Programm der ballistischen Fernwaffen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1957]]
Vermutlich mit der Lanze hat er die erste bewußt von Hand gefertigte Fernwaffe erfunden. [Die Welt, 28.10.2004]
China ist aber in der Lage, Taiwan mit Fernwaffen zu überziehen. [Die Welt, 20.03.2000]
Zitationshilfe
„Fernwaffe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fernwaffe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fernvermittlungsstelle
Fernverkehrszug
Fernverkehrsstraße
Fernverkehrsmittel
Fernverkehr
Fernwahl
Fernwartung
Fernwasserversorgung
Fernweh
Fernwettkampf