Fertigteil, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungFer-tig-teil (computergeneriert)
WortzerlegungfertigTeil
Wortbildung mit ›Fertigteil‹ als Letztglied: ↗Baufertigteil · ↗Baufertigteil · ↗Betonfertigteil · ↗Stahlbetonfertigteil
eWDG, 1967

Bedeutung

vorgefertigter Bauteil
Beispiele:
ein Häuserblock, eine Brücke aus Fertigteilen
der Betrieb stellt Fertigteile her

Typische Verbindungen zu ›Fertigteil‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Montage errichten genormt herstellen industriell montieren produzieren sprachlich vorfabriziert zusammensetzen ästhetisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fertigteil‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fertigteil‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie bestehen aus Fertigteilen, was aber nicht zu ahnen ist.
Süddeutsche Zeitung, 07.11.2001
So verdiente Becken sich das erste Geld mit dem Zeichnen von Fertigteilen.
Die Welt, 04.12.1999
Bei der Skelettkonstruktion und dem anschließenden Ausbau kann weitgehend auf Fertigteile zurückgegriffen werden.
Urania, 30.09.1968
Um das Erlaubte nicht zu verlassen, loten ideologisch gebundene Autoren in ihren Texten lediglich neue Varianten der vorhandenen Fertigteile aus.
Müller,Herta: Der König verneigt sich und tötet, München: Carl Hanser Verlag 2003, S. 80
Bei der Vielzahl gleicher Kanalprofile bietet sich naturgemäß die Ausführung in Fertigteilen an.
Ramm, Hans: Be- und Entwässerungsprojekt Al Hassa in Saudi Arabien. In: Vorträge auf dem Betontag 1971, [Wiesbaden]: [Deutscher Beton-Verein e.V.] 1971, S. 202
Zitationshilfe
„Fertigteil“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fertigteil>, abgerufen am 24.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fertigsuppe
Fertigstellungstermin
Fertigstellung
fertigstellen
Fertigsauer
Fertigung
Fertigungsablauf
Fertigungsanlage
Fertigungsauftrag
Fertigungsbereich