Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Festgast

Grammatik Substantiv
Worttrennung Fest-gast

Typische Verbindungen zu ›Festgast‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Festgast‹.

Verwendungsbeispiele für ›Festgast‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gleich busweise rollen da die jungen Festgäste aus aller Welt an. [Süddeutsche Zeitung, 06.09.2000]
Die 1200 Festgäste genießen es, ganz unter sich zu sein, von Photographen unbelästigt. [Süddeutsche Zeitung, 22.04.1996]
Die Festgäste halten sich, willentlich oder unwissentlich, an die Reden, die sie bereits beim letzten Fest geschwungen haben. [Süddeutsche Zeitung, 23.05.1995]
Die Zahl der Festgäste war zunächst übersichtlich, zum Abend hin sollte sich das bessern. [Der Tagesspiegel, 02.10.2004]
Nur die eigentliche Schiffstaufe war für alle Festgäste eine gewaltige Überraschung. [Krüss, James: Mein Urgroßvater und ich, Hamburg: Oetinger 1959, S. 110]
Zitationshilfe
„Festgast“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Festgast>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Festgabe
Festfreude
Festfanfare
Festestrubel
Festesstimmung
Festgedränge
Festgehalt
Festgelage
Festgeld
Festgepränge