Festnetztelefonie, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Fest-netz-te-le-fo-nie
Wortzerlegung  Festnetz Telefonie

Typische Verbindungen zu ›Festnetztelefonie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Festnetztelefonie‹.

Verwendungsbeispiele für ›Festnetztelefonie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zudem dürfte im Umsatzvergleich die Mobilkommunikation im nächsten Jahr erstmalig vor der traditionellen Festnetztelefonie liegen.
Süddeutsche Zeitung, 24.09.2003
Derzeit ist das Abhören von Mobiltelefonen rechtlich nicht eindeutig geklärt, denn die geltende internationale Vereinbarung aus dem Jahre 1959 berücksichtigt lediglich die Festnetztelefonie.
Süddeutsche Zeitung, 03.12.1999
Aber er wertet dies als Eintrittskarte für die Festnetztelefonie, in die Mannesmann viel investiert habe.
Der Tagesspiegel, 04.04.1998
Bald könnte ein mächtiger Wettbewerber im Geschäft mit Fernsehbildern, Internetzugängen, Festnetztelefonie und Mobilfunk entstehen.
Die Zeit, 28.06.2013, Nr. 27
Zitationshilfe
„Festnetztelefonie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Festnetztelefonie>, abgerufen am 30.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Festnetztelefon
Festnetzgeschäft
Festnetzanschluss
Festnetzanbieter
Festnetz
festnisten
Festofferte
Feston
festonieren
Festonstich