Festsaal, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Festsaal(e)s · Nominativ Plural: Festsäle
Aussprache 
Worttrennung Fest-saal
Wortzerlegung Fest Saal
eWDG

Bedeutung

siehe auch Festraum
Beispiele:
ein heller, lichter Festsaal
den Festsaal betreten
im Festsaal tanzen

Thesaurus

Synonymgruppe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Festsaal‹ (berechnet)

Altenzentrum Altkönig-stift Altkönigstift Atlantic Casino Diakonissenhaus Henry-und-emma-budge-stiftung Hofbräuhaus Hofbräukeller Kolpinghaus Künstlerhaus Luise-karte-hause Palmengarten Palmengarten-gesellschaftshaus Paulaner_brauerei_gmbh_&_co_kg Philippshospital Rathaus Rudolf-steiner-schule Schießstätte Senckenberg-museum Senckenbergmuseum Sophiensäle Studentenhaus Studierendenhaus Waldkrankenhaus dissener geschmückt ingolstadter lichterfeldeer rappelvoll

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Festsaal‹.

Verwendungsbeispiele für ›Festsaal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und noch unaufgeklärt war das Verschwinden einzigartiger Porzellane aus einem der Festsäle. [Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg - Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1930], S. 900]
Und für die Hochzeit seiner Tochter fügte er 1913 einen ovalen Festsaal an. [Die Zeit, 19.03.1993, Nr. 12]
Als der alte Herr jetzt seine Geschichte erzählen wollte, verließ ein Teil der Studenten den Festsaal. [Die Zeit, 12.03.1993, Nr. 11]
Hier war die Küche, dort der Festsaal, hier ein kleines Kabinett. [Die Zeit, 22.05.1992, Nr. 22]
Zum Vergnügen geht es in den Festsaal, wo ein Schützenfest gefeiert wird. [Die Zeit, 28.04.1972, Nr. 17]
Zitationshilfe
„Festsaal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Festsaal>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Festrummel
Festredner
Festrede
Festrechnung
Festraum
Festschmaus
Festschmierstoff
Festschmuck
Festschreibung
Festschrift