Festumzug, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungFest-um-zug
WortzerlegungFestUmzug
eWDG, 1967

Bedeutung

festlicher Umzug
Beispiele:
der Festumzug zum Heimatfest
ein bunter, kilometerlanger, traditioneller Festumzug
am Festumzug teilnehmen
den Festumzug mitmachen

Thesaurus

Synonymgruppe
Festumzug · ↗Umzug
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

750-Jahr-Feier Auftakt Bundesland Dorf Feuerwerk Höhepunkt Innenstadt Jubiläum Köpenicker Mitwirkende Sonnabend Sonntag Tag der deutschen Einheit Teilnehmer Wagen anführen beginnen bunt feiern gestalten groß historisch starten traditionell veranstalten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Festumzug‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für den mehrstündigen Festumzug war fast die ganze Stadt auf den Beinen.
Die Zeit, 02.04.2011 (online)
Traditionell startet das Vergnügen am Sonnabend mit dem Festumzug um 13 Uhr.
Der Tagesspiegel, 26.04.2002
Die hier wie dort aufwendig gestalteten Festumzüge sind allerdings die einzigen Gemeinsamkeiten.
Die Welt, 18.06.1999
Um 14 Uhr beginnt am Sonntag nachmittag ein prächtiger Festumzug durch den Ort.
Süddeutsche Zeitung, 25.07.1998
Mit einem Festumzug über die Stadtbrücke startet heute das deutsch-polnische Oderfest.
Bild, 11.06.1999
Zitationshilfe
„Festumzug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Festumzug>, abgerufen am 25.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
festumrissen
Festtrubel
festtreten
Festtagsstimmung
Festtagskleidung
Festung
Festungsanlage
Festungsarrest
Festungsartillerie
Festungsbau