Festzug, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungFest-zug
WortzerlegungFestZug
eWDG, 1967

Bedeutung

Synonym zu Festumzug
Beispiele:
ein langer, unübersehbarer, bunter Festzug
den Festzug aus der Nähe beobachten
Verkehrsschutzleute ordneten den Festzug [KlugeKortüm517]

Thesaurus

Synonymgruppe
Festzug · ↗Prozession · feierlicher Umzug
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Festzug · ↗Korso · ↗Parade
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ehre Festgottesdienst Gottesdienst Höhepunkt Innenstadt Kutsche Motto Musikkapelle Sonntag Spitz Spitze Tanz Teilnehmer Trachtler Wagen anführen begleiten bunt farbenprächtig feiern historisch kilometerlang marschieren traditionell türkisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Festzug‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Festzug bahnt sich seinen Weg entlang der zahlreichen parkenden Autos.
Süddeutsche Zeitung, 13.07.2002
Und da wohl der Festzug noch fehlt, kann es noch nicht losgehen.
Die Zeit, 15.11.1963, Nr. 46
Der königliche Festzug begab sich auf dem im Winter blumenübersäten Wege zum Dom.
Klepper, Jochen: Der Vater, Gütersloh: Bertelsmann 1962 [1937], S. 15
Anschließend setzte sich der Festzug, von den vier Lehrern der vier Schulklassen aufgestellt, in Bewegung.
Harig, Ludwig: Ordnung ist das ganze Leben, München u. a.: Hanser 1987 [1986], S. 53
Das große Geläut kündigt den Festzug schon von weitem an.
o. A. [U. P.]: Almabtrieb. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1986]
Zitationshilfe
„Festzug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Festzug>, abgerufen am 23.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
festziehen
Festzelt
Festzeit
festwurzeln
festwühlen
festzurren
festzwecken
Feszenninen
Feta
Fetakäse