Fettbauch, der
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Fettbauch(e)s · Nominativ Plural: Fettbäuche
Aussprache
WorttrennungFett-bauch (computergeneriert)
WortzerlegungfettBauch
Wortbildung Ableitung von ›Fettbauch‹: ↗fettbäuchig
eWDG, 1967

Bedeutung

umgangssprachlich Schmerbauch
Beispiel:
er hat einen ganz schönen Fettbauch

Thesaurus

Synonymgruppe
Dicke · Dicker  ●  dicker Mensch  Hauptform · ↗Brecher  ugs. · ↗Brocken  ugs. · ↗Brummer  ugs. · ↗Dampfwalze  ugs. · ↗Dickerchen  ugs. · Dickmadam  ugs. · ↗Dickwanst  derb · ↗Elefantenküken  ugs. · ↗Fass  derb · Fettbauch  derb · ↗Fettkloß  derb · ↗Fettmops  ugs. · ↗Fettsack  derb · ↗Fettwanst  derb · ↗Fleischberg  derb · ↗Koloss  ugs. · ↗Kugel  ugs. · ↗Moppel  ugs. · ↗Mops  ugs. · Person von Gewicht  ugs., ironisch · ↗Prachtexemplar  ugs., ironisch · ↗Pummelchen  ugs. · Quetschwurst  derb · ↗Rollmops  ugs. · ↗Schwergewicht  ugs., ironisch · ↗Tonne  derb · fette Sau  derb · fettes Schwein  derb
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beim morgendlichen Erwachen ekelt sie sich vor Herrn Wagner mit dem weißen Fettbauch.
Süddeutsche Zeitung, 27.07.2000
Der Hamster "Nibbles" machte vor drei Jahren tiermedizinische Geschichte, als ihm sein Fettbauch in Liverpool abgesaugt wurde.
Der Tagesspiegel, 27.01.2000
Zitationshilfe
„Fettbauch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fettbauch>, abgerufen am 19.04.2018.

Weitere Informationen …