Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fettleibigkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Fett-lei-big-keit
Wortzerlegung fettleibig -keit
eWDG

Bedeutung

starke Beleibtheit
Beispiele:
die Fettleibigkeit bekämpfen
Er war beliebt bei seinen Leuten – zum Teil lediglich dank seiner Fettleibigkeit [ Kellerm.Tunnel124]

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Feistheit · Feistigkeit · Fettleibigkeit  ●  Adipositas  fachspr. · Fettsucht  ugs. · Obesitas  fachspr. · Obesität  fachspr., selten
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Fettleibigkeit‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fettleibigkeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fettleibigkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den vergangenen zehn Jahren ist den Statistiken zufolge Fettleibigkeit zum großen Problem geworden. [Die Zeit, 21.01.2013, Nr. 03]
In den vergangenen zehn Jahren ist Fettleibigkeit zum wachsenden Problem geworden. [Die Zeit, 13.12.2012 (online)]
So führt er dessen Fettleibigkeit auf einen genetischen Defekt zurück. [Süddeutsche Zeitung, 09.12.1999]
Gegen Fettleibigkeit bei Kindern ist er schon zu Felde gezogen. [Die Welt, 22.09.2004]
Das Forum ist eine unabhängige Gruppe, deren Ziel es ist, mehr Bewusstsein für Fettleibigkeit zu wecken. [Der Tagesspiegel, 26.01.2004]
Zitationshilfe
„Fettleibigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fettleibigkeit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fettleber
Fettlebe
Fettkörper
Fettkäse
Fettkraut
Fettlöser
Fettmarke
Fettmasse
Fettmolekül
Fettmops