Fettschwanzschaf

GrammatikSubstantiv
WorttrennungFett-schwanz-schaf
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(in Afrika u. Asien gezüchtetes) Schaf, das in seinem Schwanz Fett zu speichern vermag

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch wird die Existenz der Fettschwanzschafe bestätigt, die schon bei Karl May erwähnt wurden.
Die Zeit, 16.12.2004, Nr. 52
Seit einigen Jahrzehnten werden aber auch große Herden dieses Fettschwanzschafes in Südwestafrika gehalten.
Dathe, Heinrich: Wegweiser durch den Tierpark, Berlin: OV 1976, S. 39
Ein Fettschwanzschaf ergab in diesen Gegenden trotz doppelten Lebendgewichtes weniger als zwanzig Oka oder fünfundzwanzig Kilogramm eßbaren Fleisches.
Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh I, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 407
Etwa 140 Jahre später frage ich nach der Landung in Urgentsch am Unterlauf des Amu Darja zuerst nach dem Fettschwanzschaf.
Süddeutsche Zeitung, 18.11.2003
Zitationshilfe
„Fettschwanzschaf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fettschwanzschaf>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fettschwanzrasse
fettschwanzig
Fettschnitte
Fettschminke
Fettschicht
Fettschwein
fettspaltend
Fettspaltung
Fettsteiß
Fettsteißschaf