Fettwanst, der
GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungFett-wanst (computergeneriert)
WortzerlegungFettWanst1
eWDG, 1967

Bedeutung

vulgär
1.
Schimpfwort
Synonym zu Fettsack
Beispiele:
ein unsympathischer Fettwanst
wobei er in die Lethargie eines Fettwanstes zurücksank [Lernet-HoleniaGraf64]
2.
Synonym zu Fettbauch

Thesaurus

Synonymgruppe
Dicke · Dicker  ●  dicker Mensch  Hauptform · ↗Brecher  ugs. · ↗Brocken  ugs. · ↗Brummer  ugs. · ↗Dampfwalze  ugs. · ↗Dickerchen  ugs. · Dickmadam  ugs. · ↗Dickwanst  derb · ↗Elefantenküken  ugs. · ↗Fass  derb · ↗Fettbauch  derb · ↗Fettkloß  derb · ↗Fettmops  ugs. · ↗Fettsack  derb · ↗Fleischberg  derb · ↗Koloss  ugs. · ↗Kugel  ugs. · ↗Moppel  ugs. · ↗Mops  ugs. · Person von Gewicht  ugs., ironisch · ↗Prachtexemplar  ugs., ironisch · ↗Pummelchen  ugs. · Quetschwurst  derb · ↗Rollmops  ugs. · ↗Schwergewicht  ugs., ironisch · ↗Tonne  derb · fette Sau  derb · fettes Schwein  derb
Oberbegriffe
Assoziationen
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit einem Fettwanst kriecht er in seinen Bau und wacht nur selten auf.
Bild, 23.09.2000
Mit einem Fettwanst kriecht er in seinen Bau und wacht nur selten auf.
Bild, 29.10.1999
Ein widerwärtiger Fettwanst vergeht sich an einem kleinen Kind, das nicht älter als acht, neun Jahre sein dürfte.
Süddeutsche Zeitung, 08.07.1998
Der Fettwanst stopft gierig riesige Bissen aus vollen Schüsseln in sich hinein.
Die Zeit, 23.08.2012, Nr. 35
Und die Fettwänste haben Orgien gefeiert mit feudalen Büfetts und gemieteten Frauen.
Jentzsch, Kerstin: Seit die Götter ratlos sind, München: Heyne 1999 [1994], S. 340
Zitationshilfe
„Fettwanst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fettwanst>, abgerufen am 20.11.2017.

Weitere Informationen …