Feueralarm, der
GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungFeu-er-alarm (computergeneriert)
WortzerlegungFeuerAlarm
eWDG, 1967

Bedeutung

Alarm bei Schadenfeuer
Beispiele:
in der Stadt ist Feueralarm
die Sirenen geben Feueralarm
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bord Hotel ausgelöst ausgelösten automatische falschen losging schrillt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Feueralarm‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das musste genügen, denn das Horn dufte nur bei Feueralarm ertönen.
Der Tagesspiegel, 17.05.2005
Dann schmiss er eine Party, und am Ende gab es meist Feueralarm.
Die Welt, 28.10.1999
Er soll den Feueralarm mehrmals ignoriert und zu spät reagiert haben.
Die Zeit, 14.01.2011 (online)
Jetzt wird in regelmäßigen Abständen nur noch für den Feueralarm geprobt.
Süddeutsche Zeitung, 13.05.2003
Weder Feueralarm noch eine fauchende Riesenboa hätten sie jetzt von ihrem Patschenkinoplatz weggebracht, eine schwesterliche Bitte nach Haarbalsam schon gar nicht.
Nöstlinger, Christine: Gretchen Sackmeier, Hamburg: Oetinger 1988 [1981], S. 80
Zitationshilfe
„Feueralarm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Feueralarm>, abgerufen am 22.10.2017.

Weitere Informationen …