Feuerbestattung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache  [ˈfɔɪ̯ɐbəˌʃtatʊŋ]
Worttrennung Feu-er-be-stat-tung
eWDG

Bedeutung

Verbrennung der Leiche im Krematorium, Einäscherung
in gegensätzlicher Bedeutung zu Erdbestattung

Thesaurus

Synonymgruppe
Brandbestattung · Einäscherung · Feuerbestattung · Friedwaldbestattung · Kremation · Kremierung · Urnenbestattung  ●  Leichenverbrennung  veraltet
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Feuerbestattung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Feuerbestattung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Feuerbestattung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach dem Sieg der Kommunisten gab es offiziell nur noch Feuerbestattungen. [Süddeutsche Zeitung, 28.03.2002]
Das war alles, was nach einer prunkvollen Feuerbestattung übrig geblieben war. [Bild, 14.09.2000]
Feuerbestattungen gibt es daher in vielen Kulturen in allen Erdteilen. [P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1978, Nr. 12]
Gegen die Feuerbestattung gibt es nur einen ernst zu nehmenden Einwand. [Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 296]
Unerwartete Schwierigkeiten zeigen sich gar nicht selten bei einer Feuerbestattung. [Weber, Annemarie (Hg.), Die Hygiene der Schulbank, Wiesbaden: Falken-Verl. 1955, S. 409]
Zitationshilfe
„Feuerbestattung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Feuerbestattung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Feuerbeschau
Feuerberg
Feuerbereitschaft
Feuerbereich
Feuerbekämpfung
Feuerbeständigkeit
Feuerbock
Feuerbohne
Feuerbohrer
Feuerbrand