Feuerbock

Worttrennung Feu-er-bock
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

zweifüßiges Gestell vor einem Kamin, das v. a. zum Auflegen des Holzes dient; Feuerhund, Feuerross

Verwendungsbeispiele für ›Feuerbock‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am höchsten engagierte sich ein britischer Händler in dieser Sektion für zwei Feuerböcke in Gestalt von goldbronzierten, aus Rocaillen steil aufsteigenden Rossen.
Die Welt, 20.04.2002
Im Quellenbestand erscheinen Erzeugnisse nördl. Herkunft, z.B. Kronenhalsringe und Feuerböcke.
o. A.: Lexikon der Kunst - P. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 25909
Zitationshilfe
„Feuerbock“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Feuerbock>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Feuerbestattung
feuerbestatten
Feuerbeständigkeit
feuerbeständig
Feuerberg
Feuerbohne
Feuerbohrer
Feuerbrand
Feuerbrücke
Feuerbüchse