Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Feueropal, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Feu-er-opal
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

als Schmuckstein verwendeter bräunlich gelber bis braunroter Opal

Verwendungsbeispiele für ›Feueropal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Geschäftsführerin Christa Kubsch ist gelernte Gemmologin, suchte Steine wie Feueropale aus Mexiko, Goldberylle aus Brasilien in schönen Herbstfarben aus. [Bild, 22.10.1997]
Das 4. Lebenszeichen erscheint im Mond der knospenden Baume Totems‑ Löwenzahn, roter Habicht, Feueropal [konkret, 1984]
Zitationshilfe
„Feueropal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Feueropal>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Feuerofen
Feuermeldung
Feuermelder
Feuermeldeanlage
Feuermeer
Feuerpatsche
Feuerpause
Feuerpolizei
Feuerprobe
Feuerqualle