Feuerpolizei, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Feu-er-po-li-zei
Wortzerlegung Feuer Polizei
eWDG

Bedeutung

Aufsichtsbehörde für den Brandschutz

Typische Verbindungen zu ›Feuerpolizei‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Feuerpolizei‹.

Verwendungsbeispiele für ›Feuerpolizei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um 18.45 Uhr hätte man sich über das Erscheinen der Feuerpolizei nicht gewundert. [Süddeutsche Zeitung, 27.09.1997]
Behandelt werden dann die Feuerpolizei und die Reform von 1836. [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 396]
Die Feuerpolizei hätte überdies schon das Haus 1 des Gefängnisses schließen müssen. [Die Zeit, 31.08.1979, Nr. 36]
Bei zwei Begehungen 1999 und 2000 hat die Feuerpolizei Brandschutzmängel festgestellt. [Süddeutsche Zeitung, 22.08.2002]
Als die Ausstellung dann fertig war, kam die Feuerpolizei und monierte Kabel, die hinter den Ausstellungskästen verlegt waren. [Süddeutsche Zeitung, 29.11.1999]
Zitationshilfe
„Feuerpolizei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Feuerpolizei>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Feuerpause
Feuerpatsche
Feueropal
Feuerofen
Feuermeldung
Feuerprobe
Feuerqualle
Feuerrad
Feuerraum
Feuerregen