Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Feuerwanze, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Feuerwanze · Nominativ Plural: Feuerwanzen
Worttrennung Feu-er-wan-ze
Wortzerlegung Feuer Wanze
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Wanze mit auffallender schwarzroter oder schwarzgelber Zeichnung, mit meist reduzierten Flügeln, die sich hauptsächlich von Pflanzensäften aus Samen und Früchten ernährt

Verwendungsbeispiele für ›Feuerwanze‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Warum produzieren manche Bäume einen Stoff, der in gleicher Weise wirksam ist, wie das im Kopf der Feuerwanze von zwei Drüsen hergestellte Hormon? [Die Zeit, 17.09.1965, Nr. 38]
Sláma kultivierte für Versuche flügellose Feuerwanzen, wie er es vorher zehn Jahre lang in Prag getan hatte. [Die Zeit, 08.09.1967, Nr. 36]
Doch Sláma und Williams vermuten, daß damit eine Reihe von außeramerikanischen Insektenarten, die mit der Feuerwanze verwandt sind, an der Geschlechtsreifung gehindert werden könnte. [Die Zeit, 17.09.1965, Nr. 38]
Mit den ersten Sonnenstrahlen verlassen die Feuerwanzen (lat. Pyrrhocoris apterus) ihr Winterversteck. [Bild, 06.04.2004]
Zitationshilfe
„Feuerwanze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Feuerwanze>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Feuerwalze
Feuerwaffe
Feuerwache
Feuervogel
Feuerversicherungsprämie
Feuerwasser
Feuerwechsel
Feuerwehr
Feuerwehrauto
Feuerwehraxt