Filialnetz

WorttrennungFi-li-al-netz
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Gesamtheit von planmäßig über ein Gebiet verteilten Filialen

Typische Verbindungen zu ›Filialnetz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ausdünnung Bereinigung Direktbank Neustrukturierung Optimierung Straffung Umstrukturierung Verdichtung Verkleinerung Zusammenlegung Zweigstelle abspecken ausdünnen ausgebaut ausgedehnt ausgedünnt dicht engmaschig flächendeckend inländisch kostenträchtig landesweit straffen umstrukturieren verdichten verkleinern verzweigt weitgespannt weitverzweigt Überschneidung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Filialnetz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Filialnetz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ziel der Investoren sei es, zunächst das Filialnetz zu sichern.
Die Zeit, 05.04.2012 (online)
Interesse habe man vor allem daran, das Filialnetz einer fusionierten Bank zu nutzen.
Der Tagesspiegel, 12.07.2000
Man denke an die Siebziger Jahre zurück, als die Banken noch versuchten, ein möglichst großes Filialnetz aufzubauen.
Die Welt, 27.03.1999
Trotz abnehmender Tendenz der Frequenz an den Schaltern, ist das Filialnetz nicht bedroht.
Die Welt, 28.05.1999
Zu ihren Stärken gehört weiter ein umfangreiches Filialnetz in Frankreich.
Süddeutsche Zeitung, 19.03.1999
Zitationshilfe
„Filialnetz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Filialnetz>, abgerufen am 26.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Filialleitung
Filialleiterin
Filialleiter
Filialkirche
Filialist
Filialprokura
Filialunternehmen
Filiation
Filibuster
filibustern